Osterried Rennrodel

Rodeln und mehr...
Dazu laden Osterried Rennrodel ein.
Erfahren Sie alles über unsere in eigener Herstellung gefertigten Rennrodel!

> Osterried Rennrodel

  • Schreinerei Osterried
  • Schreinerei Osterried
  • Schreinerei Osterried
  • Schreinerei Osterried Bild 06
  • Schreinerei Osterried
  • Schreinerei Osterried Bild 08

Liebe Kunden,

auf Grund der neuen Regelung bezgl. der Maskenpflicht, sind wir im Betrieb verpflichtet, bei unseren Kunden auf das Tragen von...

Weiterlesen

Bitte beaachten Sie dabei unsere Hygienemaßnahmen.
Bleiben Sie gesund!

Ihr Christian Osterried

Weiterlesen

Das Team der Schreinerei Osterried

Schreinerei Osterried – Christian Osterried

Christian Osterried

  • 3-jährige Ausbildung zum Schreiner mit abschließender Gesellenprüfung
  • Teilnahme am Wettbewerb „Die gute Form“ in Augsburg (Veranstalter: Handwerkskammer von Schwaben) mit gefertigtem Gesellenstück
  • 1986 – 1994 Gesellenjahre
  • 1994 – 1996 Absolvierung Meisterschule für Schreiner in Garmisch mit abschließender Meisterprüfung
  • Anstellung als Meister in einer ortsansässigen Schreinerei
  • seit April 2007 selbstständig als Meister tätig
  • August 2010 Umzug aus gepachteten in eigene Räumlichkeiten



Es ist etwas Besonderes, das Gefühl zu vermitteln, wie es ist, Holz zu riechen, es zu hören, zu berühren und die Wärme des Holzes zu spüren. Die Bearbeitung dieses lebendigen Materials, das ist meine persönliche Leidenschaft. Dafür bin ich Schreiner mit Leib und Seele.

Schreinerei Osterried – Simon Reischl

Simon Reischl

Nach dem Mittleren Bildungsabschluss besuchte ich die Staatliche Berufsschule Ostallgäu/Außenstelle Füssen und schloss dort das Berufsgrundschuljahr im Juli 2017 mit Erfolg ab. Seit August 2017 bin ich nun in der Schreinerei Osterried tätig - erst als Auszubildender und seit August 2019 als Geselle, nachdem ich im Juli meine Ausbildung erfolgreich mit der Gesellenprüfung beendet hatte.

Für mich stand bereits während meiner Schulzeit fest, dass ich einen Handwerksberuf erlernen möchte. Schon immer habe ich mich für Handwerk und Technik interessiert und das "Werkeln" mit Holz zuhause auch zu einem meiner Hobbys gemacht.
Nach mehreren Praktika während meiner Schulzeit in Betrieben verschiedener Fachrichtungen – unter anderem auch in einer Schreinerei – habe ich mich bewusst für die Arbeit mit Holz und hiermit für den Beruf des Schreiners entschieden. Als Auszubildender sammelte ich viel Erfahrung über die Gestaltung/Verarbeitung mir Holz, sowie die Zusammenführung verschiedener Materialien in Verbindung mit dem Schreinerhandwerk.

Nun freue ich mich als Geselle auf viele interessante Aufgaben, die mich in diesem Handwerksberuf erwarten, auf selbständiges Arbeiten und das Einbringen und Umsetzen meiner eigenen Ideen und Kreativität. 

Toni Müller

 

Im häuslichen Bereich legte ich gerne und mit viel Geschick Hand an Reparaturarbeiten an. Dabei merkte ich, dass mir vor allem das Verarbeiten von und das "Basteln" mit Holz als Material sehr viel Freude bereitete. Als es dann an die Berufswahl ging, lag der Gedanke nahe, den Beruf des Schreiners zu erlernen. Durch Praktika in Schreinereibetrieben festigte sich mehr und mehr der Wunsch, diesen Beruf dann auch zu ergreifen.

Nach dem Qualifizierendem Mittelschulabschluss entschied ich mich für ein Berufsgrundschuljahr an der Staatlichen Berufsschule Ostallgäu/Außenstelle Füssen. Im Juli 2019 schloss ich dieses Jahr mit Erfolg ab. Einen Ausbildungsbetrieb, der meinen Vorstellungen entsprach und in dem ich meinen Wunsch erfüllen konnte, das Schreinerhandwerk von Grund auf zu erlernen, fand ich in der Schreinerei Osterried. Seit September 2019 bin ich hier nun als Auszubildender tätig.

Schreinerei Osterried – Rita Osterried

Rita Osterried


Zu meinem Aufgabengebiet gehören unter anderem Verwaltung und Organisation von Projekten, Kundenbetreuung, Finanzmanagement und allgemeine Bürotätigkeiten.


In der Schreinerei helfe ich gelegentlich auch als "Assistentin" aus, wenn meine Unterstützung gebraucht wird.